Gildo Mahones

Gildo Mahones

geboren am 2.6.1929 in New York City, NY, USA

gestorben am 27.4.2018

Links www.allmusic.com (Englisch)

Gildo Mahones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Gildo Mahones (* 2. Juni 1929 in New York City) ist ein US-amerikanischer Jazzpianist des Modern Jazz.

Leben und Wirken

Gildo Mahones arbeitete zu Beginn seiner Karriere 1948 bei Joe Morris und bis 1951 mit Milt Jackson zusammen. Nach seinem Dienst in der US-Army war er von 1953 bis 1956 regulärer Pianist in der Band von Lester Young. Danach spielte er in der Formation Les Jazz Modes von Charlie Rouse und Julius Watkins, außerdem mit Sonny Stitt und Bennie Green. Von 1959 an war er Begleitmusiker von Lambert, Hendricks And Ross (bzw. Bevan). Nach der Auflösung des Vokalensembles ging Mahones Mitte der 1960er Jahre nach Los Angeles, arbeitete freischaffend und in den Hollywood-Studios. Er hatte in dieser Zeit ein eigenes Trio und arbeitete zudem mit Lou Rawls, Art Farmer, James Moody, dem Harold Land/Blue Mitchell-Quintett, Jim Hall, Benny Carter und mit den Sängern Leon Thomas, Abbey Lincoln, Joe Williams und Big Joe Turner. Für Prestige Records nahm er 1961 und 1963 zwei Alben unter eigenem Namen auf, nochmals für das Label Interplay im Jahr 1990. In den 1980ern arbeitete er auch als Arrangeur für Lorez Alexandria.

Diskografie (Auswahl)

Als Leader

Als Sideman

  • Kenny Burrell With Coleman Hawkins: Bluesy Burrell (Moodsville/OJC, 1963)
  • Booker Ervin: The Blues Book (Prestige/OJC, 1964)
  • Ted Curson: (plays) Fire Down Below (Prestige/OJC, 1963)
  • Lambert, Hendricks & Ross: At Newport ’63 (RCA, 1963)
  • Les Jazz Modes: Les Jazz Modes (Dawn, 1956), Mood in Scarlet (Dawn, 1957)
  • Newport Jazz Festival 1958 - Mulligan in the Main, als Mitglied des Sonny Stitt & Sal Salvador Quintets (Phontastic, 1958)
  • Frank Wess: The Long Road (Prestige, 1962–63/erschienen 2000)
  • Jimmy Witherspoon: Baby Baby Baby (Prestige, OBC 1963)
  • Lester Young: The Complete Lester Young Studio Sessions On Verve (Verve, 1946–59/erschienen 1999)

Literatur

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 26.03.2018 20:37:33

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gildo Mahones aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.