Music database

Musician

Jan Schroeder

Jan Schroeder - © Hochschule und Institut für evangelische Kirchenmusik Bayreuth

born in 1942 in Solingen, Nordrhein-Westfalen, Germany

Links www.hfk-bayreuth.de (German)

Unfortunately, there is no biography in English available the moment.

Jan Schroeder

From Wikipedia, the free encyclopedia.

Jan Schroeder (* 1942 in Solingen) ist ein deutscher Hornist und Hochschullehrer.

Leben

Seinen ersten Unterricht am Horn erhielt er von seinem Vater Willy Schroeder, später folgte Unterricht bei Heinrich Keller an der Musikhochschule Hamburg und ein Anschlussstudien bei Domenico Ceccarossi in Rom.

Er wirkte von 1964 bis 1967 als 1. Hornist im Philharmonischen Orchester Dortmund, sowie von 1967 bis 1972 an der Hamburger Staatsoper und von 1972 bis 1982 im NDR-Sinfonieorchester Hamburg. Des Weiteren war er zwanzig Jahre lang Stimmführer der Hörner und Wagnertuben im Bayreuther Festspielorchester.

Von 1970 bis 1986 war er Lehrbeauftragter für Horn und Kammermusik an der Lübecker Musikhochschule. 1981 wurde er zum Professor ernannt und lehrt als solcher seit 1982 auch an der HMT-Hannover.

1971 wurde er Preisträger beim internationalen Hornwettbewerb in Genf. Danach folgten internationale Jury- und Meisterkurstätigkeiten. Er ist seit 1971 Mitglied des Consortium Classicum. Er ist ebenfalls Mitglied bei „ProFive-Süddeutsche Bläsersolisten“.

Er gilt als einer der führenden Hornisten des historischen Naturhornspiels und als ein international gefragter Solist, Kammermusiker und Horn-Mentor. Sein solistisches Hornspiel dokumentiert sich in diversen Rundfunkproduktionen und auf über 60 Tonträgern, u. a. bei EMI, DG, Novalis, ambitus, animato, Orfeo, M-DG und cpo.

Weblinks

This page was last modified 09.06.2017 23:21:09

This article uses material from the article Jan Schroeder from the free encyclopedia Wikipedia and it is licensed under the GNU Free Documentation License.