Music database

Musician

Yorck Kronenberg

Yorck Kronenberg - © Irene Zandel

born on 3/2/1973 in Reutlingen, Baden-Württemberg, Germany

Links www.yorck-kronenberg.de (German)

Unfortunately, there is no biography in English available the moment.

Yorck Kronenberg

From Wikipedia, the free encyclopedia.

Yorck Kronenberg (* 3. Februar 1973 in Reutlingen) ist ein deutscher Schriftsteller und Pianist.

Leben

Kronenberg war von 1985 bis 1992 Klavierschüler von Paul Buck in Stuttgart. Er studierte Klavier bei Konrad Elser und bei James Tocco. Darüber hinaus studierte er Komposition bei Friedhelm Döhl an der Musikhochschule Lübeck. Yorck Kronenberg lebt in Berlin.

Auszeichnungen

  • 2009 Stadtschreiber in Vöcklabruck, Österreich
  • 2009 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop (mit Unterstützung des Berliner Senats)
  • 2008 Stipendiat der Autorenförderung der Stiftung Niedersachsen
  • 2006 Stipendiat der Autorenwerkstatt Prosa, Literarisches Colloquium Berlin
  • 1999 Sonderpreis des Wartburg-Klavierwettbewerbs in Eisenach
  • 1998 Gewinner des internationalen Klavierwettbewerbs Johann Sebastian Bach in Saarbrücken
  • 1996 Stipendiat der Marie-Luise Imbusch Stiftung

Publikationen

Diskografie

  • Johann Sebastian Bach: Klavierkonzerte BWV 1052-1058; mit dem Zürcher Kammerorchester. GENUIN movimentos edition, 2014. LC12029 GEN14323
  • Karl Amadeus Hartmann: Burleske Musik; Klavierkonzert; mit dem SWR-Orchester Kaiserslautern unter Paul Goodwin. WERGO, 2009. WER67142
  • Johannes Brahms: op. 79, op. 117, op. 118 und op. 119. GENUIN classics, 2008. LC12029 GEN88123
  • Joseph Woelfl: Klavierkonzerte op. 20, op. 43 und op. 49; mit dem SWR-Orchester Kaiserslautern unter Johannes Moesus. cpo, 2008. cpo 777374-2
  • Franz Schubert: Sonate B-Dur D 960 und Ludwig van Beethoven: Sonate c-moll op. 111. Sony/BMG, 2005. SONY BMG SK93865
  • Werke von Arnold Schönberg, Alban Berg, Paul Hindemith und Ernst Toch. Ars Musici, 2003. AM 1357-2
  • Johann Sebastian Bach: Französische Ouverture, Italienisches Konzert und Chromatische Fantasie und Fuge. Ars Musici, 2002. AM 1331-2
  • Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen. Ars Musici, 2001. AM 1323-2

Literatur

Porträt von Yorck Kronenberg

Vergleichende Arbeiten

  • Claudia Stoiser: "Es lebe die Einsamkeit!": Eine vergleichende Analyse der Darstellung von Alleinsein, Einsamkeit und sozialer Isolation literarischer Figuren in ausgewählten Texten. Grin Verlag, 2013, ISBN 978-3-656-12880-9.
  • Judith Schossböck: Letzte Menschen, Postapokalyptische Narrative und Identitäten in der neueren Literatur nach 1945. Projekt, Bochum 2012, ISBN 978-3-89733-261-4.

Weblinks

This page was last modified 03.05.2020 18:26:23

This article uses material from the article Yorck Kronenberg from the free encyclopedia Wikipedia and it is licensed under the GNU Free Documentation License.