Über uns

FAQ

Fragen, die uns häufig zu ähnlichen Anliegen erreichen, haben wir als sogenannte FAQ (Frequently Asked Questions) zusammengefasst und nach Themen gegliedert. Vielleicht finden Sie in dieser Rubrik eine passende Antwort auf Ihre Frage.

Musikprogramm

  Welche Musikphilosophie verfolgt Radio Swiss Classic?

Unsere Philosophie lautet «Musik zum Entspannen». Am Morgen spielen wir mehr lebhaftere Werke, die oft auch kürzer sind. Gegen Abend wird es etwas ruhiger, auch werden längere Stücke gespielt.
Das Programm ist das ganze Jahr über ausgeglichen und nimmt – mit Ausnahme des Weihnachtsprogramms in der Adventszeit – keinen Bezug auf Aktualitäten wie Geburts- und Todestage, Jubiläen, Feste oder Jahreszeiten.

  Wer sind die Sprecher und Sprecherinnen bei Radio Swiss Classic?

Wir haben mehrere professionelle Sprecherteams. Die Moderation wird jedoch nicht live gesprochen. Die Ansagen werden vorgängig aufgenommen, mit den Werken verknüpft und kommen zusammen mit der Musik ins Programm.

  Weshalb werden Künstlernamen nicht immer in der Mutter- oder Herkunftssprache der betreffenden Personen ausgesprochen?

Wir bemühen uns grundsätzlich um eine möglichst korrekte Aussprache. Vor allem im Falle von osteuropäischen und skandinavischen Sprachen ist dies sehr anspruchsvoll. An bestehenden, bereits aufgenommenen An- und Absagen können rückwirkend keine Änderungen vorgenommen werden. Bei Stücken, die neu ins Programm aufgenommen werden, versuchen wir, der originalen Aussprache gerecht zu werden, berufen uns dabei aber auf die «AusspracheDatenBank der ARD».

  Wie wird bei Radio Swiss Classic moderiert?

Radio Swiss Classic will den Wortanteil auf dem Sender bewusst sehr gering halten, denn wir reden nicht über Musik, wir spielen sie. So beschränken wir uns auf die Ansage von Titeln, Komponisten und Interpreten.

Alle Angaben entnehmen wir unverändert und wörtlich dem Beiheft zur CD. Nicht zuletzt ermöglicht dies auch die Auffindbarkeit von Informationen in der Musikdatenbank.

  Die Sprecher sind im Verhältnis zur Musik zu laut!

Die Musikstücke und die Moderation sind grundsätzlich in der Lautstärke aufeinander abgestimmt. Dabei richten wir uns nach internationalen Standards. Viele klassische Werke enden oder beginnen allerdings leise. Ist dies der Fall, wird die vorgängige oder die folgende Moderation subjektiv als eher zu laut empfunden. Bei Werken mit einem pompösen Schlussakkord ist dies nicht der Fall.

  Warum werden häufig nur einzelne Sätze gespielt?

Wir wissen aus Forschungen, dass der Grossteil der Hörer von Radio Swiss Classic ein abwechslungsreiches Programm langen Werken vorzieht. Wir senden aber mindestens ein komplettes Werk pro Stunde. Welche das sind, sehen Sie in der Rubrik «Musikprogramm», Abschnitt Programm durchsuchen.

  Warum spielen Sie eher selten Orgelmusik, Chormusik, Bläsermusik oder geistliche Musik?

Was im Konzertsaal begeistert, eignet sich nicht zwingend für ein Begleitmedium wie Radio Swiss Classic. Wir haben entsprechende Studien und viele Bewertungen von Hörern und wissen, dass Werke mit Orgel, Gesang oder Blechblasinstrumenten sowie auch geistliche Musik eher polarisieren. Aus diesem Grund sind wir bei der Programmierung in diesem Bereich sehr zurückhaltend.

  Warum spielen Sie keine zeitgenössische Musik?

Die Programmphilosophie von Radio Swiss Classic sieht keine zeitgenössische Musik vor. Zudem bedarf diese ausführlicher Erklärungen, welche wir mit unserem Konzept der Kurzansagen nicht umsetzen können.

  Warum spielen Sie keine alten/historischen Aufnahmen oder Live-Übertragungen?

Dies hat akustische Gründe: Die Tonqualität alter Aufnahmen genügt den Ansprüchen des heutigen digitalen Radiohörens nicht mehr. Live-Aufnahmen sind aufgrund der Hintergrund- und Nebengeräusche für die Radioübertragung eher ungeeignet.

  Was bedeutet das Kürzel «CH» am Ende eines Titels auf der Website?

«CH» gibt an, dass das gespielte Stück einen Bezug zur Schweiz hat. Das kann die Interpreten (Solist, Ensemble) oder den Komponisten betreffen.

  Warum hört man gewisse Stücke häufiger als andere?

Durch die Bewertung der einzelnen Stücke über unsere Webseite nehmen die Hörer indirekt Einfluss auf die Häufigkeit, mit welcher ein Werk auf unserem Sender läuft. Beliebte Werke kommen häufiger.

  Warum ist der Pegel der Lautstärke von Radio Swiss Classic tiefer als derjenige anderer Sender?

Damit Sie die volle Dynamik der Musik geniessen können, wird unser Programm technisch nur minimal aufbereitet. Auf diese Weise klingen das Pianissimo und das Fortissimo fast wie im Konzertsaal.

  Ich habe das Gefühl, Radio Swiss Classic spielt zu häufig Wiederholungen.

In der Regel hört der Grossteil der Hörer unser Programm im Durchschnitt während rund einer Stunde, und das häufig zur gleichen Tageszeit. Die über 3ʼ700 Titel in unserem Programm bieten somit für die grosse Mehrheit unserer Hörer eine gute Abwechslung. Hörer, die unser Programm quasi rund um die Uhr hören, bemerken Wiederholungen in höherem Masse.

  Welche Konzerte finden aktuell in der Schweiz statt?

In der Rubrik Konzertkalender finden Sie ein umfassendes Angebot an klassischen Konzerten in der Schweiz.

  Wo finde ich die Neuigkeiten zum Programm und zur klassischen Musik?

Welche Titel neu ins Programm von Radio Swiss Classic aufgenommen wurden, sehen Sie in der Rubrik «Musikprogramm». Klicken Sie auf Neu im Programm. Zudem können Sie den monatlichen Newsletter von Radio Swiss Classic bestellen, welcher über die Neuheiten im Programm, weitere Neuigkeiten rund um den Sender und das Geschehen der Schweizer Musiklandschaft im Bereich der klassischen Musik informiert. Ferner verlosen wir darin regelmässig attraktive Konzerttickets.

  Habe ich als Hörer Einfluss auf das Musikprogramm von Radio Swiss Classic?

Die Hörer können bei uns jederzeit jeden einzelnen Titel im Programm online bewerten und bestimmen dadurch, ob ein Titel mehr oder weniger häufig gespielt werden soll, oder teilen uns mit, dass ihnen der Titel gar nicht gefällt. Durch die regelmässige Auswertung dieser Rückmeldungen nehmen unsere Hörer indirekt Einfluss auf das Programm.

  Ich habe vor drei Wochen einen Titel gehört. Wie heisst dieser?

In der Rubrik «Musikprogramm» unter dem Punkt Programm durchsuchen finden Sie die gespielten Titel drei Monate zurück und einen Monat im Voraus. Klicken Sie auf den entsprechenden Tag.

  Ich habe einen Musiktipp für Sie. Wie muss ich vorgehen?

Unverbindliche Vorschläge nehmen wir gerne schriftlich auf die E-Mail-Adresse info@radioswissclassic.ch entgegen. Aufgrund der grossen Anzahl an Wünschen und Tipps können wir jedoch nicht alle Anfragen in diesem Bereich beantworten.

  Kann ich einen Titel wünschen?

Wir bieten kein Wunschkonzert. Unsere Musikredaktion wählt im Rahmen der Programmphilosophie regelmässig neue geeignete Titel aus, um diese ins Programm aufzunehmen.

  In Ihrem Programm läuft ein Titel, der im Handel nicht mehr auf Tonträger erhältlich ist. Können Sie mir den Titel kopieren?

Aus urheberrechtlichen Gründen ist es uns nicht erlaubt, Kopien von Titeln zu erstellen. Selbst dann, wenn diese nicht mehr erhältlich sind.
Radio Swiss Classic bietet als Alternative die Option einer automatischen Benachrichtigung zum nächsten Sendetermin des gewünschten Stückes an. Klicken Sie zur Anforderung einer entsprechenden E-Mail auf die graue Taste mit dem Zifferblatt-Symbol, die Sie auf unserer Website in der Musikdatenbank, auf der Startseite und im Musikprogramm beim Titel des Musikstücks finden. Anschliessend können Sie das angezeigte Online-Formular nach Ihren Bedürfnissen ausfüllen und absenden.

  Wie komme ich zu Noten von klassischen Werken, damit ich diese selbst spielen kann?

Radio Swiss Classic verfügt nicht über ein eigenes Notenarchiv. Wir empfehlen Ihnen, sich in einem Fachgeschäft zu erkundigen oder allenfalls bei Onlineverlagen zu suchen.

Musikdatenbank

  Wo finde ich das Werk eines bestimmten Komponisten oder Interpreten im Programm?

Sämtliche Titel eines bestimmten Komponisten oder Interpreten in unserem Programm finden Sie in der Rubrik Musikdatenbank. Dort finden Sie auch Informationen wie Biografie, Diskografie und Angaben zu Werken in unserem Programm sowie die jeweiligen nächsten Sendetermine.

  Wie weiss ich, ob Sie ein bestimmtes Werk, einen Komponisten oder Interpreten im Programm führen?

Gehen Sie in die Rubrik Musikdatenbank und geben Sie im Suchfeld das Werk, den Komponisten oder den Interpreten ein.

Empfang

  In welcher Qualität höre ich Radio Swiss Classic, wenn ich den Stream in der App oder auf der Website mit «Radio starten», bzw. mit Öffnen des externen Players aktiviere?

Über «Radio starten» oder über den externen Player auf unserer Website empfangen Sie Radio Swiss Classic im mp3-Format und in der Qualität von 128 kbps. In der App wird beim Starten standardmässig der aacPlus-Stream mit 32 kbps aktiviert. Mit einem Klick auf das Kürzel «HQ» am unteren Rand der App können Sie auf den aacPlus-Stream mit 96 kbps und somit auf eine höhere Qualität umschalten.

  Wie kann ich Radio Swiss Classic auf einem Smartphone oder Tablet hören?

Auf einem iPhone, iPad oder einem Smartphone oder Tablet mit Android-Betriebssystem können Sie unser Programm bequem mit unserer eigenen App hören. Sie finden diese im Apple App Store, respektive im Google Play Store. Wenn Sie ein iPad benützen, müssen Sie unter Umständen den Suchfilter «iPad» im App Store entfernen, damit die App angezeigt wird.
Eine eigene App für Windows Phone bieten wir aufgrund des geringen Marktanteils (Stand: September 2014) des Microsoft-Betriebssystems nicht an. Benutzern eines Geräts mit Windows Phone empfehlen wir die Radio-App «TuneIn» als Alternative. Oder Sie laden den Webplayer von unserer Website als Icon auf den Bildschirm, bzw. auf das Display Ihres Smartphones.

  Wie kann ich Radio Swiss Classic im Auto hören?

Um unser Programm im Auto zu hören, benötigen Sie ein DAB+-Autoradio oder ein Autoradio mit Internetempfang. In der Schweiz sind immer mehr Fahrzeuge serienmässig mit DAB+-Autoradios ausgestattet. Zusätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, bereits eingebaute UKW-Radios mit der DAB+-Technologie nachzurüsten. Erkundigen Sie sich im Fachhandel oder bei Ihrem Garagisten. Bitte beachten Sie, dass unser Sender im Auto nur in der Schweiz und in Grenznähe über DAB+ empfangbar ist. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.dabplus.ch.

  Ich kann Radio Swiss Classic seit kurzem nicht mehr auf dem gewohnten Sendeplatz empfangen. Was soll ich tun?

Am besten führen Sie einen automatischen Sendersuchlauf auf Ihrem DAB+-Gerät durch. Dadurch werden alle empfangbaren Sender aktualisiert. Manchmal hilft eine Änderung des Standortes des Empfangsgeräts für die Dauer der Sendersuche.

  Auf welcher UKW-Frequenz kann ich Radio Swiss Classic hören?

Unser Programm wird nicht über UKW verbreitet, sondern auf dem digitalen DAB+-Netz. Den DAB+-Sendern ist dabei keine Frequenz im herkömmlichen Sinn zugeordnet. Nach einem automatischen Sendersuchlauf auf Ihrem Radiogerät finden Sie den Sender unter der Bezeichnung «Swiss Classic+».

  Das Streamen über die App funktioniert nicht. Was kann ich tun?

Das Problem ist bekannt. Wenn Updates im Betriebssystem von Smartphones oder Tablets vorgenommen werden, benötigen alle Anbieter von Apps jeweils eine gewisse Zeit, um diese entsprechend zu aktualisieren. Das ist leider auch bei uns so und lässt sich nicht vermeiden.

  Wie kann ich Radio Swiss Classic mit meinem iPad hören?

Unsere iPhone-App funktioniert grundsätzlich auch auf dem iPad. Um die App aber zu finden, müssen Sie den Suchfilter «iPad» im App Store entfernen.

  Warum bieten Sie keine höhere Streaming-Qualität als 128kbps MP3 an?

Eine sukzessive Erhöhung der Streaming-Qualität ist infolge der rasanten technischen Entwicklung mittelfristig absehbar, zurzeit aber nicht geplant. Eine Erhöhung der Streaming-Qualität bedeutet, dass proportional mehr Bandbreite benötigt wird, was deutlich höhere Kosten zur Folge hat. Von der marginal höheren Klangqualität kann hingegen nur ein kleiner Teil der Hörer unseres Programms profitieren, die über entsprechendes Hi-Fi-Equipment verfügen. Eine leicht bessere Klangqualität bietet übrigens unser 96kbps AAC+ Stream.

  Warum kann man Radio Swiss Classic nicht mehr über den Satelliten hören?

Damit Sie unser Programm über den Eutelsat-Hotbird-Satelliten empfangen können, benötigen Sie seit 2016 einen DVB-S2-tauglichen Receiver. Ohne diesen ist der Empfang leider nicht mehr möglich. Über den Satelliten Astra wird unser Programm bereits seit längerem nicht mehr verbreitet.

Diverses

  Wie wird Ihr Programm ohne Werbung finanziert?

Wir sind ein Musikspartenprogramm der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR und werden aus den durch die Billag eingezogenen Empfangsgebühren finanziert.

  Ich habe ein Geschäft (Ladenlokal, Coiffeursalon, Restaurant…) und möchte Radio Swiss Classic spielen. Muss ich dem Sender Abgaben entrichten?

Das ist grundsätzlich erlaubt und wir verlangen keinerlei Entschädigung dafür. Hingegen sind Sie verpflichtet, die in Ihrem Land geltenden Regeln zu Empfangsgebühren in öffentlichen Räumen zu befolgen, damit auch die Urheberrechte der Künstler gewahrt werden.

  Ich möchte bei Radio Swiss Classic arbeiten. Wie und wo kann ich mich bewerben?

Wir nehmen direkt keine Bewerbungen entgegen. Allfällige freie Stellen werden über die Website der SRG SSR ausgeschrieben. Praktika bei unserem Sender sind leider nicht möglich.