Musikdatenbank

Titel

Serenade nach Schwedischen Melodien

Max Bruch

Serenade nach Schwedischen Melodien

Information

Interpreten Thomas Rösner (Dirigent)
Orchestre Symphonique Bienne (Orchester / Ensemble)

Komponist Max Bruch
* 6.1.1838, Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
† 20.10.1920, Berlin, Berlin, Deutschland

Im Programm

Wurde zuletzt gespielt 01.05.2018 19:05

Läuft wieder im Programm am 28.05.2018 ca. 17:45
18.06.2018 ca. 13:00

Album

Max Bruch

Thomas Rösner

Max Bruch

Label Guild / GMCD 7338

Produktionsjahr 2010

Tracks
Max Bruch
Kol Nidrei. Adagio über hebräische Melodien für Violoncello und Orchester (Op.47)
Bearbeitung für Violine und Orchester
1. Kol Nidrei   
Max Bruch
Romanze für Viola und Orchester F-Dur (Op.85)
Max Bruch
(aus:) Scherz, List und Rache. Oper in 1 Akt (Op.1)
Bearbeitung für Orchester
Max Bruch
Serenade nach schwedischen Melodien, für Streichorchester (Op.posth.)
Max Bruch
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll (Op.26)
9. 1. Allegro moderato   
10. 2. Adagio   
11. 3. Allegro energico