Musikdatenbank

Orchester/Ensemble

Budapest Symphony Orchestra

Budapester Symphoniker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Die Budapester Symphoniker sind ein ungarisches Orchester und gehören zur ungarischen Rundfunk- und Fernsehstation (Magyar Televízió & Magyar Rádió).

Geschichte

Die Budapester Symphoniker wurden 1943 vom Dirigenten Ernst von Dohnányi gegründet.[1] Das Orchester gab international zahlreiche Konzerte und arbeitete mit renommierten Dirigenten, Solisten und Komponisten, darunter János Ferencsik, Otto Klemperer, Carlo Zecchi, Claudio Abbado, Georg Solti, Béla Drahos, Johanna Beisteiner sowie Robert Gulya. Die Aufnahmen der Budapester Symphoniker erschienen unter anderem bei Naxos und Gramy.

Einzelnachweise

  1. Artikel über die Budapester Symphoniker von Robert Adelson, 2012.

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 13.09.2018 20:18:07

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Budapester Symphoniker aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.