Musikdatenbank

Orchester/Ensemble

Carmina Streichtrio

Links www.carminaquartet.com (Deutsch)

Carmina Quartett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Carmina Quartett ist ein schweizerisches Streichquartett, das im Jahr 1984 gegründet wurde. Zu diesem Instrumentalquartett gehören Matthias Enderle und Susanne Frank † 29. September 2017[1] (Violine), Wendy Champney (Viola) und Stephan Goerner (Violoncello).

Konzertreisen führten das Quartett an verschiedene Orte in der Schweiz und durch das weltweite Ausland: nach Stuttgart, Würzburg, Berlin, Wien, London, Paris, Rom, Sevilla, Budapest, New York, Buenos Aires, Tel Aviv, Hongkong, Tokyo u. a.[2]

Als „Quartet in Residence“ an der Musikhochschule Zürich/Winterthur gibt das Carmina Quartett seine Erfahrungen an den Nachwuchs weiter.

Repertoire

Das Repertoire des Carmina Quartetts umfasst die Streichquartette und verwandte Stücke der Komponisten von der Klassik bis zur Moderne: Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Juan Crisóstomo de Arriaga, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Bedřich Smetana, Johannes Brahms, Peter Tschaikowsky, Antonín Dvořák, Claude Debussy, Ottorino Respighi, Karol Szymanowski, Alban Berg, Othmar Schoeck, Dmitri Schostakowitsch, Peter Mieg, Rolf Urs Ringger, Paul Giger, Alfred Zimmerlin, Daniel Schnyder, Charles Uzor u. a.

Auszeichnungen

Die CD-Aufnahmen wurden mit renommierten Auszeichnungen bedacht: Gramophone Award, Diapason d’or, Choc, Preis der deutschen Schallplattenkritik, Grammy-Award-Nominierung.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gedenkseite von Susanne Frank. Abgerufen am 6. Oktober 2017 (deutsch).
  2. Abschnitt Weltkarriere
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 06.10.2017 18:15:58

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Carmina Quartett aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.