Musikdatenbank

Orchester/Ensemble

Orquesta Nacional de España

Links ocne.mcu.es (Deutsch, Englisch)

Spanisches Nationalorchester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Das Spanische Nationalorchester (spanisch: Orquesta Nacional de España) ist ein renommiertes spanisches Orchester. Es wurde ursprünglich 1937 während des Spanischen Bürgerkriegs gegründet, danach offiziell im Jahr 1940. Es hat seinen Sitz in der Hauptstadt Madrid.

Chefdirigenten

  • Bartolomé Pérez Casas (1942–1947)
  • Ataúlfo Argenta (1947–1958)
  • Rafael Frühbeck de Burgos (1962–1978)
  • Antoni Ros-Marbà (1978–1981)
  • Jesús López Cobos (1984–1989)
  • Aldo Ceccato (1991–1994)
  • Josep Pons (2003–2014)
  • David Afkham (2014–heute)

Siehe auch

  • Teatro Real
  • Zarzuela

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 12.05.2018 10:39:18

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Spanisches Nationalorchester aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.