Peter Asplund

Peter Asplund

geboren 1969

Links www.peterasplund.com (Englisch)

Peter Asplund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
As Knights Concur (Peter Asplund Quartet)
  SE 51 20.03.2008 (2 Wo.)
Asplund Meets Bernstein
  SE 31 02.04.2010 (4 Wo.)
The Christmas Feeling
  SE 33 13.12.2013 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Peter Asplund (* 26. September 1969) ist ein schwedischer Trompeter, Bandleader und Komponist des Modern Jazz.

Biographie

Peter Asplund studierte an der Königlichen Musikhochschule Stockholm. Später arbeitete er als Studiomusiker und mit eigenem Ensemble, mit dem er auf Tourneen durch Skandinavien, USA, Kanada, England, Deutschland, Australien, Polen, Schweiz und Jugoslawien ging. Zu seinen Bands gehören das Peter Asplund Quartet, ferner ist er Mitglied in der Tolvan Big Band, dem Stockholm Jazz Orchestra, Hector Bingerts Latin Lover Big Band und Bosse Brobergs Formation Nogenja. Außerdem wirkte er an Alben von unterschiedlichen Künstlern, wie der Band Kent, Lisa Ekdahl, Björn Skifs, Lena Philipsson, Ainbusk Singers, Robert Broberg, Daniel Lindström und Victoria Tolstoy mit. Er spielt regelmäßig mit dem Bo Kaspers Orkester.

Im Jahr 2004 wurde Asplund mit dem Preis Gyllene skiva ausgezeichnet.

Diskographische Hinweise

  • Open Mind (1995; Dragon Records)
  • Melos (1999; Sittel Records)
  • Satch as Such (2000; Sittel Records)
  • Lochiel's Warning (2004; Prophone Records)
  • As Knights Concur (Peter Asplund Quartet, 2008; Prophone Records)
  • Asplund Meets Bernstein (2010)
  • The Christmas Feeling (2013)

Literatur

Quellen

  1. Chartdiskografie Schweden

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 12.05.2016 23:48:38

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Peter Asplund aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.