Tine Thing Helseth

geboren am 18.8.1987 in Oslo, Ostland, Norwegen

Links www.tinethinghelseth.com (Deutsch, Englisch)

Tine Thing Helseth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Tine Thing Helseth [] (* 18. August 1987 in Oslo) ist eine norwegische klassische Trompeterin und Leiterin des Blechbläserinnen-Ensembles tenThing.

Biographie

Helseth begann im Alter von sieben Jahren Trompete zu spielen. Später studierte sie am Osloer Musikinstitut Barratt Due. Ihre Lehrer waren Heidi Johanessen vom Norwegischen Staatsopernorchester und seit 2002 Arnulf Naur Nilsen von der Osloer Philharmonie.

Als Solistin trat sie bisher unter anderem mit den Wiener Symphonikern, dem Wiener Kammerorchester, dem Zürcher Kammerorchester, der Philharmonie Baden-Baden, allen großen Norwegischen Orchestern und dem Shanghai Symphony Orchestra auf.

Ihr erstes Album, Classical Trumpet Concertos with the Norwegian Chamber Orchestra, veröffentlichte sie 2007. Zwei Jahre später folgte My Heart is Ever Present, eine Sammlung von Liedern und Gesängen zur Weihnachtszeit.

Im Jahr 2007 spielte sie bei der Nobelpreisgala zur Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo. Tine Thing Helseth ist Trägerin mehrerer Preise und Auszeichnungen.[1] So erhielt sie u.a. 2007 den Luitpoldpreis des Festivals Kissinger Sommer.

Einzelnachweise

  1. tinethinghelseth.com (Hrsg.): Biography. (Zugriff am 16. Oktober 2010)

Weblinks

Normdaten: Library of Congress Control Number (LCCN): no 2011-146454 | Virtual International Authority File (VIAF): 1871-24859
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 31.12.2012 15:12:11

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tine Thing Helseth aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.