Robert Landfermann

geboren am 28.5.1982

Links www.robertlandfermann.com (Deutsch)

Robert Landfermann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Robert Landfermann (* 28. Mai 1982 in Oberwinter) ist ein deutscher Kontrabassist und Komponist des Creative Jazz.

Leben und Wirken

Landfermann erhielt ab dem Alter von sieben Jahren klassischen Gitarrenunterricht. Vom E-Bass wechselte er 1998 zum Kontrabass, auf dem er von Gunnar Plümer in Bonn unterrichtet wurde. Von 2002 bis 2009 studierte er bei Dieter Manderscheid an der Musikhochschule Köln. Er gehörte zwischen 2002 und 2004 zum JugendJazzOrchester NRW und von 2003 bis 2005 zum Bundesjazzorchester unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. 2008 war er Mitglied des European Youth Jazz Orchestras der EBU. Weiterhin nahm er Unterricht und absolvierte Workshops bei Musikern wie Mark Dresser und Mike Richmond.

Er arbeitete auf Club-, Festivalkonzerten und CD-Veröffentlichungen mit Musikern wie John Scofield, Lee Konitz, Charlie Mariano, Barre Philipps, John Taylor, John Hollenbeck, Joachim Kühn, Chris Potter, Lenine, Tomasz Stanko, Django Bates und Dave Liebman. 2006 gründete er das Trio Die Freundliche Übernahme mit Jonas Burgwinkel und Niels Klein, seine erste Band als Leiter. Seit 2006 gehört er zum Trio von Pablo Held; er ist ebenso Mitglied von Matthias Schriefls Schriefpunk, mit dem er auch die Jazz-o-rama-Reihe im Kölner Arttheater kuratiert. Seit 2008 präsentiert er im Kölner Loft die Konzertreihe „Nicht ohne Robert“, in der er mit unterschiedlichen Musikern auftritt. Thema der Reihe ist improvisierte Musik mit interessanten Persönlichkeiten des deutschen Jazz, die so noch nie zusammen gespielt hatten.

Konzerttouren führten ihn durch über 50 Länder auf allen Kontinenten. Zusammen mit Niels Klein, Frederik Köster, Pablo Held, Jonas Burgwinkel, Tobias Hoffmann und Tobias Christl ist er Teil des Kölner Jazzkollektivs KLAENG, welches Konzerte und Festivals veranstaltet sowie das Label KLAENGrecords betreibt.

Seit 2011 unterrichtet er an der Folkwang Universität der Künste Jazz Kontrabass.

Preise und Auszeichnungen

Mit Jonas Burgwinkel erhielt er 2009 den WDR-Jazzpreis für Improvisation. Im gleichen Jahr erhielt er das Jazzstipendium der Kölner Horst und Gretl Will Stiftung. Mit dem Quartett von Frederik Köster gewann er, ebenfalls 2009, den Neuen Deutschen Jazzpreis. 2013 erhielt er zusammen mit Pablo Held und Jonas Burgwinkel den NRW-Förderpreis, 2014 ebenfalls mit dem Pablo Held Trio den SWR-Jazzpreis.

Diskographische Hinweise

  • Benjamin Schaefer Trio "Shapes and Colours" – Double Moon Records 2004
  • Frederik Köster Quartett "Constantly Moving" – Double Moon Records 2006
  • Frederik Leroux "Angular" – Frantic Loop Records 2006
  • Schmitz "Life in a Clockwork" – ARI–Records 2006
  • Deu–Jazz "Kauf Dir einen roten Luftballon" – Blue Concept Records 2007
  • Shreefpunk "Aua" – ACT Records 2007
  • Frederik Köster Jazzorchestra "Soundtrack" – CMG Records 2008
  • Benjamin Schaefer Trio "Roots and Wings" – ENJA Records 2008
  • Ensemble HKS "Nervous Meditation" – JazzHausMusik 2008
  • Pablo Held Trio "Forest of Oblivion" – Pirouet Records 2008
  • Schmittmenge Meier – El Gallo Rojo Records 2008, mit Gerhard Gschlössl, Matthias Schriefl und Christian Lillinger
  • Frederik Köster Quartett "Zeichen der Zeit" – Traumton 2009
  • European Jazz Orchestra 2008 plays music of Niels Klein – 2009
  • Matthias Schriefl Shreefpunk "live feat Django Bates" – ACT 2009
  • Christian Lillingers "Grund" – Clean Feed 2009
  • Wanja Slavin Sextett feat Mederic Collignon – Jazzwerkstett Berlin 2009
  • Nicht Ohne Robert Vol. 1 (2008, JazzHausMusik, mit Rudi Mahall, Simon Nabatov, Christian Lillinger)
  • Pablo Held Trio "Music" – Pirouet 2010
  • Robert Landfermann "Die Freundliche Übernahme" – PAOrecords 2010, mit Niels Klein und Jonas Burgwinkel
  • Robert Landfermann Null (2010, JazzHausMusik, solo)
  • Achim Kaufmann, Christian Lillinger, Robert Landfermann: Grünen (2010, Clean Feed Records)
  • Benjamin Schaefer Trio + – "Beneath the surface" ENJA 2010
  • Lars Moller Quartett – "Phobia" Sundance Music 2010
  • Frank Delle Trio – "the way things fall" Jazzsick 2010
  • Tobias Christls Lieblingsband – "Dieb im eigenen Haus" a–Jazz 2010
  • Pablo Held – "Glow" Pirouet 2011
  • Klaus Heidenreich Quartett – "travel notes" double moon 2011
  • Frederik Köster Quartett– "Momentaufnahme" Traumton 2011
  • Jonas Burgwinkel – "Source Direct" Traumton 2011
  • Luis Lopes Trio – Clean Feed Records 2011
  • Sebastian Gille – "Anthem" Pirouet Records 2011
  • Benjamin Schaefer Trio – "leaves like snow" doublemoon records 2012
  • Stefan Schmid – "exTENded" doublemoon records 2012
  • Frederik Leroux Trio – deWerf records 2012
  • Dörner/Leimgruber/Landfermann/Lillinger – creative sources records 2012
  • Niels Klein Quartett RISE – Fuhrwerk records 2012
  • Sebastian Sternal Symphonic Society – Traumton records 2012
  • Pablo Held TRIO LIVE – pirouet records 2012
  • Christian Lillingers GRUND "second reason" – clean feed records 2012
  • Michel Reis "Hidden Meaning" – DoubleMoon records 2013
  • Peter Ehwald "Double trouble" – Jazzwerkstatt Berlin 2013
  • Klaus Heidenreich Quartett "Man on wire" – Unit Records 2013
  • Tobias Christl Lieblingsband – Traumton records 2013
  • Sebastian Gramss "Bass Masse" – gligg records 2013
  • Max von Mosch Orchestra – ACT records 2013
  • Kathrin Pechlof Trio – Pirouet Records 2013
  • Pablo Held "Elders" – Pirouet Records 2013
  • Robert Landfermann Tiefgang (2014, KLAENG), mit David Schütte, Holger Werner, Tobias Christl, Niels Klein, Tobias Hoffmann, Sebastian Gille, Dieter Manderscheid
  • BASZ - Klaeng records 2014, mit Dieter Manderscheid, Sebastian Gramss, Joscha Oetz
  • Luis Lopes 'Lisbon Berlin Trio' "The Line" - clean feed 2014
  • Michel Reis Quartett "Capture the Moment" - double moon 2014
  • Grünen: Achim Kaufmann / Robert Landfermann / Christian Lillinger: Pith and Twig (Clean Feed, 2014)
  • Pablo Held Trio meets John Scofield - pirouet records 2014
  • Sebastian Sternal Symphonic Society "volume 2" - Traumton 2015
  • Schmid/Brämswig Quartett "ANIMA" - Meta Records 2015
  • Peter Ehwalds "Double Trouble LIVE" - Jazzwerkstatt Berlin 2015
  • NDR BigBand feat Klaus Heidenreich Quartett arr by Tim Hagans "Perceptions" - Unit Records 2015
  • Emißatett: qui-pro-quo-dis (Schraum, 2015), mit Elisabeth Fügemann, Matthias Muche, Philip Zoubek, Etienne Nillesen
  • Jonas Burgwinkel Side B (Klaeng records 2015)
  • Pablo Held Trio Recondita Armonia (Pirouet records 2015)
  • Christian Lillinger Grund (Pirouet Records 2015)
  • New Old Luten Quintett "Letzter Tumult!" - Euphorium Records 2015
  • Robert Landfermann Quintet: Night Will Fall (Pirouet, 2015), mit Sebastian Gille, Christian Weidner, Elias Stemeseder und Jim Black
  • Simon Seidl Trio "Miradouro" - Klaeng Records 2016

Weblinks

 Commons: Robert Landfermann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 14.01.2019 21:01:45

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Robert Landfermann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.