Musikdatenbank

Musiker

Werner Bärtschi

Werner Bärtschi - © Werner Bärtschi

geboren am 1.1.1950 in Zürich, ZH, Schweiz

Links www.wernerbaertschi.ch (Deutsch)

Werner Bärtschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Werner Bärtschi (* 1. Januar 1950 in Zürich) ist ein Schweizer Komponist und Pianist.

Leben

Bärtschi studierte Klavier und Komposition bei Armin Schibler, Klaus Huber und Rudolf Kelterborn. Ausserdem wurde er von John Cage und Dieter Schnebel beeinflusst. Er spielt insbesondere Werke von Giacinto Scelsi und Wilhelm Killmayer. Zu seinen Schülern gehören Alfons Karl Zwicker und Roger Girod.

Diskographie (Auswahl)

  • Horizons Touched. The Music of ECM (2007)
  • Mozart/Pärt (2005)
  • Werner Bärtschi (2000)
  • Music For Three (1998)
  • Hindemith. In Einer Nacht/Kleine Stücke (1995)
  • Raritäten der Klaviermusik auf Schloss Husum (1995)

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 29.09.2016 08:39:06

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Werner Bärtschi aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.