Bridget Fonda

Bridget Fonda

geboren am 27.1.1964 in Los Angeles, CA, USA

Bridget Fonda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Bridget Jane Fonda (* 27. Januar 1964 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben

Bridget Fonda ist die Enkelin von Henry Fonda, Tochter von Peter Fonda, Nichte von Jane Fonda und Larry Hagmans Patenkind.

Schauspielerische Karriere

Als Fünfjährige hatte sie ihren ersten Auftritt im Kino: 1969 war sie in Easy Rider als Kleinkind in einer Hippiekommune zu sehen, die Peter Fonda und Dennis Hopper auf ihrer Fahrt durch die USA aufsuchten. 1982 hatte sie eine Statistenrolle in der Komödie Partners. Während ihrer Schauspielausbildung am Actors Studio von Lee Strasberg spielte sie Theater in New York. Für das Kino übernahm sie höchst unterschiedliche Rollen, vom Experimental- bis zum Actionfilm. Ihren Durchbruch hatte sie mit der Hauptrolle in dem Psycho-Thriller Weiblich, ledig, jung sucht (1992). 1994 spielte sie in der Liebeskomödie 2 Millionen Dollar Trinkgeld neben Rosie Perez und Nicholas Cage eine weitere Hauptrolle. In Quentin Tarantinos Jackie Brown (1997) wirkte sie in einem Staraufgebot neben Robert De Niro und Samuel L. Jackson mit. 1997 lehnte sie die Titelrolle in der später weltweit erfolgreichen Fernsehserie Ally McBeal zugunsten ihrer Filmkarriere ab. 1998 verkörperte sie die verhärmte Ehefrau in Sam Raimis Ein einfacher Plan. Nach ihren letzten beiden Kinofilmen Kiss of the Dragon und Feuerwerk auf italienisch (beide 2001) hatte sie nur noch ein paar Fernsehauftritte, unter anderem in der zweiteiligen Fernsehverfilmung des gleichnamigen Märchens Die Schneekönigin (2002) von Hans Christian Andersen, in welchem sie die Hauptrolle spielte.

Persönliches

Fonda ist seit dem 29. November 2003 mit dem Filmkomponisten Danny Elfman verheiratet und hat mit ihm einen Sohn (* 2005). Einige Monate vor der Hochzeit überstand sie nur leicht verletzt einen selbst verschuldeten schweren Autounfall.

Synchronstimme

Eine der deutschen Synchronstimmen von Fonda ist Petra Barthel.[1]

Filmografie (Auswahl)

  • 1987: Aria Regie der 7. Episode (Liebestod aus Tristan und Isolde): Franc Roddam
  • 1988: Man(n) hat's nicht leicht (You Cant Hurry Love) Regie: Richard Martini
  • 1988: Ein fast anonymes Verhältnis (Strapless) Regie: David Hare
  • 1989: Shag More Dancing (Shag) Regie: Zelda Barron
  • 1989: Scandal Regie: Michael Caton-Jones
  • 1990: Roger Cormans Frankenstein (Frankenstein unbound) Regie: Roger Corman
  • 1990: Der Pate Teil III (The Godfather Part III) Regie: Francis Ford Coppola
  • 1991: Mein böser Freund Fred (Drop Dead Fred) Regie: Ate De Jong
  • 1991: Out of the Rain Regie: Gary Winick
  • 1991: Iron Maze Im Netz der Leidenschaft (Iron Maze) Regie: Hiroaki Yoshida
  • 1991: Doc Hollywood Regie: Michael Caton-Jones
  • 1992: Lederjacken (Leather Jackets) Regie: Lee Drysdale
  • 1992: Singles Gemeinsam einsam (Singles) Regie: Cameron Crowe
  • 1992: Weiblich, ledig, jung sucht (Single White Female) Regie: Barbet Schroeder
  • 1992: Armee der Finsternis (Army Of Darkness) Regie: Sam Raimi
  • 1993: Codename: Nina (Point Of No Return) Regie: John Badham
  • 1993: Camilla Regie: Deepa Mehta
  • 1993: Bodies, Rest & Motion Regie: Michael Steinberg
  • 1993: Little Buddha Regie: Bernardo Bertolucci
  • 1994: Willkommen in Wellville (The Road To Wellville) Regie: Alan Parker
  • 1994: 2 Millionen Dollar Trinkgeld (It Could Happen to You) Regie: Andrew Bergman
  • 1995: Wilder Zauber (Rough Magic) Regie: Clare Peploe
  • 1996: City Hall Regie: Harold Becker
  • 1996: Grace of my Heart Regie: Allison Anders
  • 1997: In der Abenddämmerung (In The Gloaming, Fernsehfilm) Regie: Christopher Reeve
  • 1997: Jackie Brown Regie: Quentin Tarantino
  • 1997: Mr. Jealousy Regie: Noah Baumbach
  • 1997: Touch Regie: Paul Schrader
  • 1998: Ein einfacher Plan (A Simple Plan) Regie: Sam Raimi
  • 1998: Break Up Nackte Angst (The Break Up) Regie: Paul Marcus
  • 1998: Finding Graceland Regie: David Winkler
  • 1999: Lake Placid Regie: Steve Miner
  • 2000: South of Heaven, West of Hell Regie: Dwight Yoakam
  • 2001: Milo Die Erde muss warten (Delivering Milo) Regie: Nick Castle
  • 2001: Feuerwerk auf italienisch (The Whole Shebang) Regie: George Zaloom
  • 2001: Kiss of the Dragon Regie: Chris Nahon
  • 2001: After Amy (Fernsehfilm) Regie: Peter Werner
  • 2001: Monkeybone Regie: Henry Selick
  • 2002: Die Schneekönigin (The Snow Queen, Fernsehfilm) Regie: David Wu

Nominierungen für Auszeichnungen

  • 1990: - Golden Globe Award - Nominierung für die beste weibliche Nebenrolle in einem Spielfilm für Scandal
  • 1997: - Primetime Emmy Award Nominierung für die beste weibliche Nebenrolle in einem Spielfilm oder einer Miniserie[2] für In der Abenddämmerung
  • 2002: - Golden Globe Award Nominierung für die beste weibliche Rolle in einem Spielfilm oder einer Miniserie für das Fernsehen für ihre Rolle in After Amy

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.deutsche-synchronsprecher.de/eh.htm
  2. Bridget Fonda Emmy Nominated
Normdaten: Library of Congress Control Number (LCCN): n 93051731 | Virtual International Authority File (VIAF): 85553518
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 02.01.2014 08:26:21

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bridget Fonda aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.