Horst Lippmann

Horst Lippmann

geboren am 17.3.1927 in Eisenach, Thüringen, Deutschland

gestorben am 18.5.1997 in Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland

Links www.palmyra-verlag.de (Deutsch)

Horst Lippmann (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Horst Lippmann (* 17. März 1927 in Eisenach; 18. Mai 1997 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Jazz-Musiker, Konzertveranstalter, Hörfunk-Autor und Fernseh-Regisseur.

Leben

Der Hoteliersohn Lippmann spielte Anfang der 1940er-Jahre Schlagzeug bei der illegalen Frankfurter Hotclub Combo (mit Carlo Bohländer und Emil Mangelsdorff) und editierte und vertrieb eine der ersten deutschen Jazz-Zeitschriften, die Mitteilungen für Freunde der modernen Tanzmusik. Darin veröffentlichte er die Sendezeiten von Jazzmusik im Feindsender BBC. Dafür wurde er von den Nazis inhaftiert. Nach dem Krieg spielte er in den Combos des Hot Club u.a. mit Günter Boas. Gemeinsam mit Olaf Hudtwalcker war er an der Gründung der Deutschen Jazz Föderation beteiligt und organisierte als deren Konzertreferent Jazz-Tourneen durch die westdeutschen Jazzclubs. 1953 gründete er das Deutsche Jazzfestival Frankfurt.

Mit Fritz Rau gründete Lippmann 1963 die Konzertagentur Lippmann + Rau, die zunächst die Jazz- und später die großen Blues- und Rockstars nach Deutschland brachte. Zwischen 1963 und 1985 organisierten sie die American Folk Blues Festivals. Lippmann war auch als Hörfunkautor (Der Jazzclub) und als Regisseur der Fernsehsendung Jazz gehört und gesehen tätig. Gemeinsam mit Fritz Rau hat Horst Lippmann auch die Plattenlabel Scout und L+R (Lippmann + Rau) gegründet und betrieben.

Lippmanns musikalischer Nachlass befindet sich im Lippmann+Rau-Musikarchiv seiner Geburtsstadt Eisenach.

Literatur

  • Rieth, Michael: Horst Lippmann - Ein Leben für Jazz, Blues und Rock. Vorworte von Emil Mangelsdorff und Klaus Doldinger. Heidelberg: Palmyra 2008, 250 S., bebildert
  • Michael Rieth: Horst Lippmann. Ein Leben für Jazz, Blues und Rock, Palmyra Verlag, Heidelberg ca. 2010 ISBN 978-3-930378-79-1
  • Rau, Fritz: 50 Jahre Backstage - Erinnerungen eines Konzertveranstalters. Heidelberg: Palmyra 2005, S. 18-20, 23-26, 31-34, 36-40, 235-239

Weblinks

Normdaten: Library of Congress Control Number (LCCN): n 2012048812 | Virtual International Authority File (VIAF): 35223785
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 12.04.2013 12:27:58

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Horst Lippmann (Musiker) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.