Calvin Newborn

Calvin Newborn

geboren am 27.4.1933 in Memphis, TN, USA

gestorben am 1.12.2018 in Jacksonville, FL, USA

Links www.allmusic.com (Englisch)

Calvin Newborn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Calvin Newborn (* 27. April 1933 in Memphis, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Jazzgitarrist des Modern Jazz.

Calvin Newborn ist der jüngere Bruder des Pianisten Phineas Newborn. Er spielte von 1951 bis 1956 in lokalen Orchestern, von denen eines von seinem Vater geleitet wurde, 1953 arbeitete er bei Roy Milton. Ab 1956 spielte er im Quartett seines Bruders und nahm an dessen Aufnahmesessions zu den Alben Fabulous Phineas und Phineas´ Rainbow teil. Dann spielte er bei Lionel Hampton. Außerdem wirkte er 1958 an Aufnahmen mit Booker Little und Max Roach, 1959 mit Earl Hines und 1961 mit Jimmy Forrest mit. Anschließend arbeitete er als Studiomusiker in Memphis; in den 1970er Jahren wechselte er dann nach Los Angeles. In den 1980er Jahren trat er als Begleitmusiker auf Alben von Hank Crawford und Jimmy Witherspoon in Erscheinung.

Diskographische Hinweise

  • Hank Crawford: Midnight Rambler (Milestone, 1982)
  • Jimmy Forrest: Sit Down and Relax (OJC; 1961)
  • Booker Little: Booker Little 4 + Max Roach (Blue Note Records, 1958)
  • Phineas Newborn: Fabulous Phineas (RCA, 1958), Phineas' Rainbow (RCA, 1958)

Literatur

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 22.10.2018 22:06:24

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Calvin Newborn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.