Anne Dudley

geboren am 7.5.1956 in Chatham, England, Grossbritannien

Links www.annedudley.co.uk (Englisch)

Anne Dudley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Anne Jennifer Valentino (* 7. Mai 1956 in Chatham, Kent, England als Anne Jennifer Beckingham, besser bekannt als Anne Dudley) ist eine britische Komponistin und Popmusikerin.

Leben

International ist Anne Dudley besonders durch die Gruppe The Art of Noise bekannt geworden, in der sie Mitglied war.

Anne Dudley begann ihre Karriere als klassische Komponistin, wechselte aber später in den Bereich der Komposition für Werbungen und arbeitete als Studiomusikerin. Zu dieser Zeit lernte sie den Produzenten Trevor Horn kennen und arbeitete mit ihm zusammen für Bands wie ABC und Frankie Goes to Hollywood. Weiterhin war sie Gründungsmitglied der Gruppe The Art of Noise, die besonders im Bereich der Synthesizer- und Sample-Musik ihren Schwerpunkt hatte.

Seit 1987 hat sie hauptsächlich Filmmusik komponiert und war an mehr als 50 Film- und Fernsehproduktionen beteiligt. Im Jahre 2004 produzierte und komponierte sie das Album Voice von Alison Moyet. Anne Dudley und Alison Moyet sind Nachbarn.

Sie war zwischen Januar 2002 und Januar 2005 Komponistin des BBC Concert Orchestra.

Auszeichnungen (Auswahl)

Für die Filmmusik zum Film Ganz oder gar nicht erhielt Anne Dudley bei der Oscarverleihung 1998 den Oscar in der Kategorie "Beste Filmmusik (Komödie)".

Diskografie (ohne Art of Noise)

  • 1990: Songs From the Victorious City (zusammen mit Jaz Coleman)
  • 1995: Ancient and Modern
  • 2001: A Different Light
  • 2003: Seriously Chilled

Filmografie (Auswahl)

  • 1987: Das Chaoten-Team (Disorderlies)
  • 1988: Buster
  • 1989: Big Bad Man (The Mighty Quinn)
  • 1989: Puppenmord (Wilt)
  • 1991: Ein Papst zum Küssen (The Pope Must Die(t))
  • 1992: The Crying Game
  • 1992: Knight Moves – Ein mörderisches Spiel (Knight Moves)
  • 1994: Felidae
  • 1995: The Grotesque
  • 1996: Immer wieder samstags (When Saturday Comes)
  • 1997: Ganz oder gar nicht (The Full Monty)
  • 1998: American History X
  • 1999: Turbulenzen – und andere Katastrophen (Pushing Tin)
  • 2000: Das zehnte Königreich (The 10th Kingdom; Fernsehserie)
  • 2000: Der Mann der 1000 Wunder (The Miracle Maker – The Story of Jesus)
  • 2001: Monkeybone
  • 2001: Tabloid – Gefährliche Enthüllungen (Tabloid)
  • 2002: The Gathering
  • 2003: Extreme Rage (A Man Apart)
  • 2005: Charles und Camilla – Liebe im Schatten der Krone (Whatever Love Means)
  • 2006: Tristan & Isolde
  • 2006: Perfect Creature
  • 2006: Black Book (Zwartboek)
  • 2007: The Walker
  • 2008–2009: Der Preis des Verbrechens (Trial & Retribution, Fernsehserie)
  • 2015- Poldark (Fernsehserie)
  • 2016: Elle
  • 2018: Mamma Mia! Here We Go Again

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 19.01.2019 22:03:11

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Anne Dudley aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.