Peter Mennin

Peter Mennin

geboren am 17.5.1923 in Erie, PA, USA

gestorben am 17.6.1983 in New York City, NY, USA

Peter Mennin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Peter Mennin(i) (* 17. Mai 1923 in Erie/Pennsylvania; 17. Juni 1983 in New York City) war ein US-amerikanischer Komponist.

Mennin hatte Kompositionsunterricht bei Normand Lockwood am Oberlin Conservatory. Nach dem Kriegsdienst bei der U. S. Airforce studierte er von 1943 bis 1947 wie sein Bruder Louis Mennini an der Eastman School of Music in Rochester bei Howard Hanson. Von 1947 bis 1957 unterrichtete er an der Juilliard School of Music. Nach einem Studienaufenthalt in Europa war er ab 1958 Direktor des Peabody Conservatory of Music in Baltimore. Von 1962 bis zu seinem Tod war er Präsident der Juilliard School.

Daneben nahm er zahlreiche weitere Funktionen wahr, so als Präsident des National Music Council und der Walter Naumburg Foundation, Vorstandsmitglied der ASCAP, des American Music Center, des Composer's Forum, der Koussevitsky Music Foundation und des Lincoln Center Council und Mitglied des U.S. State Department Advisory Committee on the Arts.

Neben neun Sinfonien komponierte Mannin mehrere Instrumentalkonzerte, Chorwerke, Kammermusik und Werke für Soloinstrumente.

Werke

  • Symphony No. 1, 1942
  • Symphony No. 2, 1944
  • Folk Overture, 1945
  • Concertino for Flute, Strings, and Percussion, 1945
  • Sinfonia for Chamber Orchestra, 1946
  • Symphony No. 3, 1946
  • Fantasia for String Orchestra, 1947
  • Symphony No. 4 ("The Cycle") für Chor und Orchester, 1948
  • Four Settings of Chinese Poems by Kiang Kang-Hu für gemischten Chor, 1948
  • The Christmas Story, für Chor und Orchester, 1949
  • Two Choruses from Women's Voices, 1949
  • Five Piano Pieces, 1949
  • Symphony No. 5, 1950
  • Canzona für Jazzband, 1951
  • String Quartet No. 2, 1951
  • Concertato for Orchestra ("Moby Dick"), 1952
  • Symphony No. 6, 1953
  • Concerto for Cello and Orchestra, 1955
  • Sonata Concertante for Violin & Piano, 1956
  • Concerto for Piano and Orchestra, 1957
  • Canto for Orchestra, 1961
  • Sonata for Piano, 1963
  • Symphony No. 7 ("Variation-Symphony"), 1964
  • Cantata de Virture ("The Pied Piper of Hamelin") für Chor und Orchester, 1969
  • Symphony No. 8, 1973
  • Voices für Mezzosopran und Instrumentalensemble, 1976
  • Reflections of Emily für Chor und Orchester, 1978
  • Symphony No. 9, 1981
  • Concerto for Flute and Orchestra, 1983
Normdaten: Personennamendatei (PND): 134904915 | Library of Congress Control Number (LCCN): n 82246112 | Virtual International Authority File (VIAF): 79169834
Diese Seite wurde zuletzt geändert am 02.04.2013 12:43:25

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Peter Mennin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.