Werner "Wieni" Keller

Werner "Wieni" Keller - © © Buddhas Gamblers 2009

geboren am 29.1.1934 in Zürich, ZH, Schweiz

Links www.wienikeller.ch (Deutsch)

Werner Keller (Musiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Werner „Wieni“ Keller (* 29. Januar 1934 in Zürich) ist ein Schweizer Klarinettist des Traditional Jazz.

Keller war gelernter Motorradmechaniker und brachte sich mit 14 Jahren das Saxophon-Spiel selbst bei. 1950 gründete er mit Freunden die Tremble Kids in Zürich, bei denen er kurz nach der Gründung für den Klarinettisten einsprang und danach bei diesem Instrument blieb. Keller wurde der Bandleader. Die Band hatte insbesondere ab Mitte der 1950er Jahre grosse Erfolge in Mitteleuropa. 1956 machten sie ihre ersten Schallplattenaufnahmen. 1961 beendete er seine Karriere als professioneller Musiker und führte ein Einzelhandelsgeschäft. Er organisierte aber zum Beispiel in der Casabar in Zürich das Jazzprogramm; ab 1971 spielte er auch wieder regelmässig mit den Tremble Kids, die damals einen Schallplattenvertrag von MPS bekamen. Seit 1985 spielte er mit den Buddha’s Gamblers vorwiegend im Swing-Stil.

Diskographische Hinweise

Literatur

  • Erwin Elvers/Gerard Bieldermann: Werner Keller - Tremble Kids Discography (Eurojazz discos, Gerard Bieldermann, Zwolle, NL, 1997)
  • Bruno Spoerri (Hrsg.): Biografisches Lexikon des Schweizer Jazz CD-Beilage zu: Spoerri, Bruno (Hrsg.): Jazz in der Schweiz. Geschichte und Geschichten. Chronos-Verlag, Zürich 2005, ISBN 3-0340-0739-6

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 08.09.2016 20:18:17

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Werner Keller (Musiker) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.