Taj Jackson

geboren am 4.8.1973 in Los Angeles, CA, USA

Links www.myspace.com (Englisch)

Taj Jackson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Tariano Adaryll Taj Jackson II (* 4. August 1973) ist ein US-amerikanischer Sänger, Musiker und Regisseur. Er ist Mitglied der Band 3T.

Persönliches

Taj Jackson wurde am 4. August 1973 in Los Angeles, Kalifornien, USA als ältestes von drei Kindern geboren. Seine Eltern sind Tariano Adaryll Tito Jackson und Delores Dee Dee Martes Jackson (1994), somit hat er väterlicherseits afroamerikanische und mütterlicherseits dominikanische Wurzeln. Er hat zwei jüngere Brüder, Taryll und TJ Jackson und ist ein Neffe von Michael und Janet Jackson.

Als Sohn von Tito Jackson wuchs Taj privilegiert, aber auch unter Beobachtung der amerikanischen Öffentlichkeit auf. Seine Mutter sorgte dafür, dass er und seine Brüder eine relativ normale Kindheit hatten, mit Geburtstagsfeiern, Baseball, Familienausflügen usw. Mit dem Familienglück war es allerdings im Jahr 1994 abrupt vorbei, als Delores Martes Jackson im Alter von nur 39 Jahren im Swimming-Pool ihres damaligen Lebensgefährten, Donald Bohana, ertrank. Taj war zu dem Zeitpunkt 21 Jahre alt.

Die Ermittler gingen anders als die Familie von einem tragischen Unfall aus und sprachen den Lebensgefährten von Delores Martes Jackson zunächst frei. Die Söhne konnten aber eine Wiederaufnahme des Verfahrens erreichen. Darin folgten Staatsanwaltschaft und Gericht ihrer Argumentation; so wurde Donald Bohana im Jahr 1998 zu 15 Jahren Haft wegen Mordes mit bedingtem Vorsatz verurteilt.[1][2]

Taj Jackson ist mit der Brasilianerin Thayana Sco (* 1984) von T-Rio verlobt. Die beiden haben (noch) keine Kinder[3].

Zu seinem Onkel Michael Jackson hatte Taj Jackson stets ein sehr gutes Verhältnis. Er war für ihn wie ein drittes Elternteil. Die Nähe zu seinem Onkel brachte Taj Jackson auch im Programmheft zur Trauerfeier von Michael Jackson zum Ausdruck: Onkel Michael, ich kann nicht einmal ansatzweise ausdrücken, wie wichtig du in meinem Leben warst. Du wirst IMMER ein großer Teil von dem sein, der ich jetzt bin und was ich in Zukunft werden werde. Ich liebe dich, Applehead.[4]

Karriere

Bereits als kleine Kinder erschienen Taj Jackson und seine Brüder zusammen mit ihrem berühmten Vater, Onkeln und Tanten im Fernsehen und auf der Bühne. Schon früh begannen sie die Jackson 5 zu imitieren, lernten selbst Instrumente zu spielen und Songs zu schreiben. 1985 TJ war 7, Taryll 10 und Taj 12 Jahre alt wurde ihnen ein Plattenvertrag angeboten. Sie lehnten ab, da sie zunächst ihre Kindheit genießen und die Schule beenden wollten.[5]

1994 gründeten sie die Band 3T und brachten bisher zwei Alben, Brotherhood (1995) und Identity (2004), heraus. Ein drittes Album konnte wegen Streitigkeiten mit der Plattenfirma nicht veröffentlicht werden.

Neben der Musik entwickelte Taj Jackson auch eine Leidenschaft für Grafikdesign, Multimedia, Internet, Film und Regie. Bei 3T's Musikvideo Gotta Be You war Taj Co-Regisseur und er war auch der kreative Kopf bei der Realisierung des Brotherhood Tourbuchs. Seine Begeisterung bei Filmen Regie zu führen teilte Taj Jackson mit seinem Onkel Michael Jackson. Nach dessen Tod im Jahr 2009 beschloss Taj eine Zombieserie namens Code Z mit den Drillingen von T-Rio (Thayana, Thaisa and Thaina Sco) zu drehen. Diese Serie widmete er Michael Jackson. 2010 kamen Taj und T-Rio für ein Science-Fiction-Projekt unter dem Namen Clone 3 zusammen.[6][7][8]

Seit 2012 arbeiten Taj Jackson und seine Brüder als 3T wieder an einem neuen Musikalbum.

Quellen

  1. http://www.people.com/people/archive/article/0,,2010-2218,00.html
  2. http://www.youtube.com/watch?v=h5Ov8iiL204
  3. http://www.jackson-source.com/the-jacksons/85-family-tree
  4. http://www.michaeljackson-videotribute.com/media/michael_jackson_memorial_program.pdf
  5. http://www.jackson-source.com/next-generation/88-3t
  6. http://www.jackson-source.com/next-generation/97-taj
  7. https://www.facebook.com/codeztheseries
  8. http://www.clone3.com/

Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 14.03.2014 21:29:40

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Taj Jackson aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.