Aktuelles

Konzerttipp

Kammerorchester Basel – Patricia Kopatchinskaja

Bei der moldawischen Geigerin Patricia Kopatchinskaja trifft Genialität auf eine erfrischende Eigenwilligkeit. - Quelle: Marco Borggreve Bei der moldawischen Geigerin Patricia Kopatchinskaja trifft Genialität auf eine erfrischende Eigenwilligkeit. (Quelle: Marco Borggreve)

Mi, 26. September 2018 19:30 Olten, Stadttheater

Die moldawische Ausnahmegeigerin und Wahlbernerin Patricia Kopatchinskaja gilt als Querdenkerin und als brillante, aber auch radikale und ungewöhnliche Interpretin. In der Presse wurde ihr auch schon das Prädikat «allen Traditionen untreu» verliehen, da sie mit Werken sämtlicher Epochen relativ unverfroren umgeht, dabei aber immer musikalisch überzeugt und grossartige Kunst abliefert. Besonders angetan hat es ihr die Neue Musik. Dieser müsse im Konzertsaal noch viel mehr Zeit eingeräumt werden, meint sie. Neben Werken von Schubert und Haydn kommen in Olten denn auch zeitgenössische Kompositionen von Sofia Gubaidulina und Heinz Holliger zur Aufführung. Letzterer tritt dabei nicht nur als Komponist, sondern auch als Gastdirigent des Kammerorchesters Basel in Erscheinung und übernimmt so die Leitung in seinem Stück «Meta arca» für Solovioline und 15 Streichinstrumente von 2012 gleich selbst.

Detailinformationen zum Konzert


Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service