Aktuelles

Konzerttipp

Julia Fischer mit den Wiener Symphonikern

Die 35-jährige Geigerin Julia Fischer aus München zählt zu den Besten ihres Fachs. - Quelle: Felix Broede Die 35-jährige Geigerin Julia Fischer aus München zählt zu den Besten ihres Fachs. (Quelle: Felix Broede)

Fr, 8. Juni 2018 19:30 Basel, Musical Theater

Robert Schumann und Antonín Dvořák auf dem Konzertprogramm: Das verspricht ein Ausloten der vielseitigen Facetten der Romantik. Das Violinkonzert von Robert Schumann gehört zu den umstrittensten Werken überhaupt. Selbst Clara Schumann und der Geiger Joseph Joachim, dem es gewidmet ist, verhinderten eine Aufführung. Nachdem es im Jahr 1935 dann doch uraufgeführt wurde, vergingen weitere Jahrzehnte, bis die Musikwelt die schöpferische Kraft dieses emotionalen, tiefsinnigen Werkes zu würdigen verstand. Es musste erst in die richtigen Geigenhände kommen. Das wird es auch in Basel, wenn die Weltklassegeigerin Julia Fischer sich seiner annimmt. Zum Auftakt werden die Wiener Symphoniker unter ihrem Chefdirigenten Philippe Jordan die poetische «Manfred»-Ouvertüre von Schumann spielen.

Eine ganz andere Romantik verheisst die glanzvolle Sinfonie Nr. 8 von Antonín Dvořák. Entstanden ist sie während eines Aufenthalts in Vysoká, dem Sommerlandsitz des Komponisten. Die einzigartige Stimmung der traumhaften Landschaft animierte ihn, seiner im Überfluss vorhandenen Kreativität frischen Wind zu verleihen und besonders in formaler Hinsicht neue Wege zu gehen.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service