Aktuelles

Konzerttipp

Oratorienchor Winterthur

Der Oratorienchor Winterthur interpretiert unter der Leitung von Beat Fritschi Werke von US-amerikanischen Komponisten. - Quelle: Livio de Toffol Der Oratorienchor Winterthur interpretiert unter der Leitung von Beat Fritschi Werke von US-amerikanischen Komponisten. (Quelle: Livio de Toffol)

Sa, 26. Mai 2018 19:30 Winterthur, Stadtkirche

Klassische Musik aus den USA – damit assoziiert man zunächst wohl das charismatische Multitalent Leonard Bernstein und vielleicht noch Samuel Barber, der mit seinem elegischen Adagio für Streicher einen Welthit landete. Eben diese beiden Komponisten stehen denn auch auf dem Programm, wenn der Oratorienchor Winterthur unter der Leitung seines langjährigen Dirigenten Beat Fritschi sein Konzert mit dem Titel «Musik aus der Neuen Welt» aufführt. Von Bernstein werden die «Chichester Psalms» erklingen, eine vitale, höchst illustrative Vertonung hebräischer Psalm-Abschnitte in ungewohnter Besetzung mit Chor, Gesangssolo, Harfe, Schlagzeug und Orgel. Barbers Adagio wird in seiner Chor-Version als «Agnus Dei» zu hören sein. Dazu gesellen sich Werke von Aaron Copland sowie von unbekannten US-Komponisten – unter anderem Orgelstücke von Horatio W. Parker (1863–1919) und Shakespeare-Lieder von Roger Quilter (1877–1953). Mit Eric Whitacre (*1970) und René Clausen (*1963) ist die jüngere Generation jenseits des Atlantiks vertreten, die sich auch gerne an der Schnittstelle zu Elektronik und Filmmusik betätigt.

Detailinformationen zum Konzert


Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service