Aktuelles

Konzerttipp

Sinfonieorchester Basel und Ensemble Corund

Der englische Dirigent Mark Elder leitet diese konzertante Aufführung des 3. Akts aus Richard Wagners «Parsifal». - Quelle: Benjamin Ealovega Der englische Dirigent Mark Elder leitet diese konzertante Aufführung des 3. Akts aus Richard Wagners «Parsifal». (Quelle: Benjamin Ealovega)

Mi, 4. April 2018 19:30 Basel, Münster

Richard Wagner hat seinen «Parsifal» ausdrücklich nicht als Oper, sondern – etwas umständlich – als «Bühnenweihfestspiel» charakterisiert. Tatsächlich hat das Werk wenig typisch Opernhaftes an sich und vermittelt vielmehr die philosophisch-religiöse Überzeugung, dass Mitleid und Verzicht den Menschen Glück und Erlösung bringen. Inspirieren liess sich Wagner dafür unter anderem von buddhistischen Ideen. Der letzte Akt schliesst mit einer Art gottesdienstlichem Ritual der Ritter vom Heiligen Gral, das an einem Karfreitag zelebriert wird. Traditionell wird deshalb das Bühnenweihfestspiel gerne in der Osterzeit gespielt. Das Sinfonieorchester Basel greift diese Gepflogenheit leicht abgewandelt auf und führt unter der Leitung des Bayreuth-erfahrenen englischen Dirigenten Mark Elder den Schluss-Akt des «Parsifal» in der Woche nach Ostern rein konzertant auf. Das damit sozusagen zu einem Oratorium umfunktionierte Stück wird passend zur christlichen Thematik im Basler Münster erklingen. Das Ensemble Corund übernimmt die Chorpartien, als Solisten agieren Christian Elsner (Tenor), Christof Fischesser (Bass-Bariton) und Tommi Hakala (Bass).

Detailinformationen zum Konzert
Zur Ticketverlosung


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service