Aktuelles

Konzerttipp

Rolando Villazón

Der mexikanische Startenor Rolando Villazón wird im KKL eine Auswahl an Liedern italienischer Opernkomponisten interpretieren. - Quelle: Good News Der mexikanische Startenor Rolando Villazón wird im KKL eine Auswahl an Liedern italienischer Opernkomponisten interpretieren. (Quelle: Good News)

Sa, 7. Oktober 2017 19:30 Luzern, KKL

Obwohl ihn krankheitsbedingte Stimmprobleme in den Jahren 2007 und 2009 zu vorübergehenden Pausen zwangen, zählt Rolando Villazón noch immer zu den Startenören der Gegenwart. Während einiger Zeit bildete er zusammen mit der Sopranistin Anna Netrebko das Traumpaar der Opernbühne schlechthin. Hierzulande ist er vor allem durch seine Engagements am Opernhaus Zürich bekannt. Nun widmet sich der gebürtige Mexikaner mit Jahrgang 1972 gleich mehreren grossen italienischen Komponisten auf einmal – allerdings nicht im Kostüm auf der Bühne, sondern auf dem Konzertpodium: Unter dem Titel «Schätze des Belcanto» wird er im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) anstelle von Opernarien eine Auswahl an Liedern von Verdi, Rossini, Scarlatti und Bellini interpretieren. Und statt eines Orchesters wird ihn die kanadische Pianistin Carrie-Ann Matheson am Flügel begleiten. Die Sangeskunst von Rolando Villazón dürfte jedoch garantieren, dass auch in diesem nüchternen Rahmen leidenschaftliche Dramatik entstehen wird.


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service