Aktuelles

Konzerttipp

Zuger Sinfonietta und der Chor cantori contenti

Die Zuger Sinfonietta arbeitet in ihrem aktuellen Projekt erstmals mit dem Chor cantori contenti zusammen. - Quelle: Patrick Hürlimann/Zuger Sinfonietta Die Zuger Sinfonietta arbeitet in ihrem aktuellen Projekt erstmals mit dem Chor cantori contenti zusammen. (Quelle: Patrick Hürlimann/Zuger Sinfonietta)

Sa, 8. April 2017 19:30 Zug, Kirche St. Johannes

Beide Ensembles sind seit langer Zeit aktiv und im Zentralschweizer Musikleben fest etabliert: Die Zuger Sinfonietta besteht seit über 20 Jahren, der Chor cantori contenti seit mehr als drei Jahrzehnten. Nun kommt es unter der Leitung des gebürtigen Amerikaners und erfahrenen Barock-Dirigenten Stephen Smith erstmals zu einer Zusammenarbeit der Formationen. Dass es sich bei der Begegnung der beiden ausgewählten Komponisten ebenfalls um eine Premiere handelt, ist zwar unwahrscheinlich. Seltenheitswert hat die Kombination von Felix Mendelssohn Bartholdy und Maurice Duruflé aber auf alle Fälle. Überschrieben ist das Konzert mit der Textzeile «Mitten wir im Leben sind». Sie entstammt Mendelssohns gleichnamiger Motette, findet ihre Fortsetzung in den Worten «…mit dem Tod umfangen» und steht programmatisch für die thematische Ausrichtung des Abends in der Zuger St.-Johannes-Kirche.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service