Aktuelles

Konzerttipp

Chiara Enderle

Mit dem Cellokonzert in C-Dur, op. 27, von Paul Wranitzky schaffte es Chiara Enderle ins Programm von Radio Swiss Classic. - Quelle: Jannette Kneisel Mit dem Cellokonzert in C-Dur, op. 27, von Paul Wranitzky schaffte es Chiara Enderle ins Programm von Radio Swiss Classic. (Quelle: Jannette Kneisel)

Mo, 22. Mai 2017 19:30 Zürich, Tonhalle, Kleiner Saal

Die Schweizer Cellistin Chiara Enderle kann trotz ihres noch jungen Alters eine beachtliche internationale Konzerttätigkeit als Solistin vorweisen. Den Hörerinnen und Hörern von Radio Swiss Classic ist die 25-Jährige durch ihre Einspielung des Cellokonzerts von Paul Wranitzky bekannt, einer Trouvaille im Repertoire des Senders. In den nächsten Wochen wird sie verschiedentlich auf Schweizer Bühnen zu hören sein. Zum einen gibt sie Ende Mai und anfangs Juni drei Konzerte mit dem Tonhalle-Orchester Zürich und dem amerikanischen Geiger Gil Shaham in Genf, Bern und Zürich. Zum anderen debütiert Chiara Enderle Ende August am Lucerne Festival.

Doch vorab gibt die Zürcherin am 22. Mai ein Konzert in Zürich. Sie tritt im Quartett auf zusammen mit der japanischen Pianistin Hiroko Sakagami sowie ihren Eltern Matthias Enderle (Geige) und Wendy Enderle-Champney (Bratsche). Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Debussy und Brahms.

Details zu den Konzerten
Zur Ticketverlosung


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service