Aktuelles

Konzerttipp

Argovia Philharmonic mit Sebastian Bohren

Der Geiger Sebastian Bohren fühlt sich mit dem Kanton Aargau verbunden. - Quelle: Marco Borggreve Der Geiger Sebastian Bohren fühlt sich mit dem Kanton Aargau verbunden. (Quelle: Marco Borggreve)

Mo, 8. Mai 2017 18:30 Zürich, Tonhalle

Das Orchester Argovia Philharmonic nimmt im Aargau seinen Kulturauftrag wahr und tritt mit seinen Programmen regelmässig in grösseren und kleineren Orten dieses Kantons auf. Vielleicht deshalb zählen die gelegentlichen Auftritte in der Tonhalle Zürich zu den Höhepunkten der Spielzeit. Dass das Orchester unter der Leitung von Douglas Bostock in Zürich sehr willkommen ist, zeigt der Umstand, dass diese Konzerte teilweise sogar ausverkauft sind. Beim Konzert vom 8. Mai in der Tonhalle tritt das Orchester aus dem Aargau mit dem 30-jährigen Schweizer Geiger Sebastian Bohren auf, der in seiner noch jungen Karriere bereits international eine grosse Konzerterfahrung aufweisen kann. Er wird mit Argovia Philharmonic Beethovens Violinkonzert in D-Dur, op. 61, spielen. Das gleiche Konzertprogramm wird am 10. Mai in Zofingen aufgeführt.

Details zu den Konzerten
Ticketverlosung für das Konzert am 10. Mai 2017 in Zofingen


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service