Aktuelles

Konzerttipp

Oratorienchor Bern mit Mendelssohn und Dvorák

Der Oratorienchor Bern wird unter der Leitung von Olga Pavlu zwei grossangelegte Werke aus dem 19. Jahrhundert interpretieren. - Quelle: ocb Der Oratorienchor Bern wird unter der Leitung von Olga Pavlu zwei grossangelegte Werke aus dem 19. Jahrhundert interpretieren. (Quelle: ocb)

Sa, 1. April 2017 20:00 Münster Bern

Gemeinsam mit dem Berner Kammerorchester führt der Oratorienchor Bern (ocb) unter der Leitung von Olga Pavlu im Berner Münster zwei grossangelegte Chorwerke auf. Sie stammen beide aus dem 19. Jahrhundert, könnten inhaltlich aber kaum unterschiedlicher sein: Felix Mendelssohns Vertonung von Goethes «Die Erste Walpurgisnacht» erzählt von heidnischem Hexen- und Geistertreiben, während die Messe in D-Dur von Antonín Dvorák von katholischer und volksnaher Frömmigkeit geprägt ist. Dazwischen eingebettet erklingt mit der süffigen und farbigen «Suite Rustica» von Vítezslava Kaprálová eine Rarität, auf die man sich freuen darf. Während ihres äusserst kurzen Lebens schuf die tschechische Komponistin, die 1940 erst 25-jährig im französischen Exil starb, gegen 50 Werke, die nur zögerlich wiederentdeckt werden.
Das Konzert findet am Folgetag am gleichen Ort ein zweites Mal statt.

Detailinformationen zum Konzert
Zur Ticketverlosung


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service