Aktuelles

Konzerttipp

Fazil Say und Nicolas Altstaedt

Der türkische Pianist Fazil Say (Bild) tritt in Bern und Rheinfelden mit dem Cellisten Nicolas Altstaedt auf. - Quelle: Marco Borggreve Der türkische Pianist Fazil Say (Bild) tritt in Bern und Rheinfelden mit dem Cellisten Nicolas Altstaedt auf. (Quelle: Marco Borggreve)

So, 26. Februar 2017 17:00 Bern, Zentrum Paul Klee

Das Meisterkonzert im Zentrum Paul Klee mit den beiden Ausnahmekünstlern Fazil Say und Nicolas Altstaedt verheisst ein Konzert der Superlative. Fazil Say, der sowohl als Pianist wie als Komponist eine besondere Stellung im klassischen Konzertleben einnimmt, spielt in seinen Kompositionen mit raffinierten Farbkombinationen und Rhythmen, die ihren Ursprung oft in der Volksmusik seiner Heimat haben. Das Werk «Dört Şehir», das er für den Cellisten Nicolas Altstaedt schrieb und der es auch uraufführte, zeigt staunenswerte Klangbilder, in denen Say vier kulturell unterschiedliche Städte aus Anatolien porträtiert.

In eine Märchenwelt führt das Stück «Podhádka» von Leoš Janáček. Fussend auf einer russischen Erzählungk, beschreibt es die Liebesgeschichte des Zarewitsch Iwan zur Prinzessin Marja in Form eines Dialoges zwischen Cello (Iwan) und Klavier (Marja). Anfang und Schluss des Konzertes bilden Sonaten von Claude Debussy und Dmitri Schostakowitsch.

Das gleiche Programm spielen Altstaedt und Say am 28. Februar in Rheinfelden im Rahmen der Konzertreihe «Klassik Sterne».

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service