Aktuelles

Konzerttipp

Berner Symphonieorchester mit Alexandre Kantorow

Der junge französische Pianist Alexandre Kantorow spielt in Bern das Klavierkonzert Nr. 2 in A-Dur von Franz Liszt. - Quelle: Konzert Theater Bern Der junge französische Pianist Alexandre Kantorow spielt in Bern das Klavierkonzert Nr. 2 in A-Dur von Franz Liszt. (Quelle: Konzert Theater Bern)

Do, 23. Februar 2017 19:30 Bern, Kultur Casino

Romantik pur verspricht das Konzert des Berner Symphonieorchesters. Mit Musik aus Wagners «Parsifal» und der «Rheinischen» Sinfonie von Robert Schumann hat Gastdirigent Markus Stenz grossartige, lyrische Meisterwerke gewählt.

Schumanns Sinfonie Nr. 3 setzt der Natur- und Kulturlandschaft in der Umgebung der Domstadt Köln ein von heiterer Lebensfreude, verträumter Idylle und feierlicher Erhabenheit durchdrungenes Denkmal. Das Werk widerspiegelt die vielen beglückenden Eindrücke, die der Komponist während seines mehrjährigen Aufenthaltes in dieser Gegend empfangen hat.

Und wäre das nicht Stimmung genug, wird als Mittelpunkt das berauschende Zweite Klavierkonzert von Franz Liszt eingebettet. Eigentlich ist dieses Werk eine sinfonische Dichtung mit obligatem Klavier, was für jeden Pianisten eine besondere Herausforderung bedeutet. Die Kunst, diesem Werk gerecht zu werden, liegt darin, die verlangte technische Virtuosität nicht effektheischend einzusetzen, sondern die darin enthaltene poetische Kraft zum Ausdruck zu bringen. Dieser Aufgabe stellt sich der französische Jungstar Alexandre Kantorow, der Brahms zu seinen Lieblingskomponisten zählt und damit die nötige lyrische Empfindsamkeit besitzt.

Das gleiche Programm führt das Orchester unter Martin Stenz auch am 24. Februar an gleicher Stätte auf. «Die Rheinische» ist zudem als Mittagskonzert am 23. Februar zu hören.

Detailinformationen zum Konzert


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service