Aktuelles

Konzerttipp

Sommets Musicaux Gstaad

Der amerikanische Pianist Murray Perahia ist einer der vielen bekannten Klassikstars an diesem Festival im Berner Oberland. - Quelle: Felix Broede Der amerikanische Pianist Murray Perahia ist einer der vielen bekannten Klassikstars an diesem Festival im Berner Oberland. (Quelle: Felix Broede)

Fr, 27. Januar 2017 19:30 Gstaad, Saanen und Rougemont

Die Sommets Musicaux Gstaad unter der künstlerischen Leitung des Violinisten Renaud Capuçon bleiben sich ihrem Ruf treu und präsentieren einen bunten Reigen aus arrivierten und kommenden Stars. Unter den ersteren sind so erlauchte Namen wie Murray Perahia oder András Schiff, der sogar seine eigene Cappella Andrea Barca mitbringt.

Perahia, der amerikanische Pianist mit sephardischen Wurzeln, ist einer der feinsinnigsten Künstler auf dem Pianisten-Olymp. Seine Bach-Interpretationen auf dem modernen Flügel sind wegweisend und werden nicht einmal von Puristen der historischen Aufführungspraxis angezweifelt. Neben Bach gilt sein Kernrepertoire der Klassik und Romantik. Perahia ist ein Kunstmaler auf dem Klavier, der sich aus einer überreichen Farbpalette bedienen kann. Für sein Konzert in der Kirche Saanen hat ihm der künstlerische Leiter eine Carte blanche gegeben. Welche Werke der Klangmagier auch spielen wird, er wird das Publikum mit unvergesslichen Tonmalereien betören.

Alle Konzerte de Sommets Musicaux


Möchten Sie regelmässig über Neuigkeiten rund um Radio Swiss Classic informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!

abonnieren

Folgen Sie dem Radio Swiss Classic On-air-Service